1 2 3 4 5 6

Personenbeförderung - Personensicherung
Future Safe
FutureSafe ist eine Kopf- und Rückenstütze für Rollstuhlnutzer. FutureSafe gibt es in den Ausführungen "Bodenbefestigung" und "Seitenwandbefestigung".

Die Ausführung "FutureSafe mit Bodenhalterung" ist vorwiegend für Pkw wie z.B. Volkswagen Caddy, Renault Kangoo, in denen ein Rollstuhl befördert wird, ausgelegt. Die Säule der Kopf- und Rückenstütze ist am Boden verankert.

Bei der Ausführung "FutureSafe mit Seitenwand" ist die Kopf- und Rückenstütze für Kleinbusse über Wandschienen im Fahrgastraum verschiebbar. So kann die Position der Kopf- und Rückenlehne individuell eingestellt werden.

Für Fahrten ohne Rollstuhl kann die Kopf- und Rückenstütze einfach an die Fahrzeugwand geschwenkt werden. An die freie Position kann leicht ein Einzelsitz gesetzt werden. Das Fahrzeug wird vielseitig genutzt und die Sicherheit aller Fahrgäste ist jederzeit gewährleistet. Sehen Sie hierzu auch die FutureSafe-Crashtestfilme:

Anfrage
Schultergurt
Automatischer Schultergurt mit Höhenverstellung des Retraktors, zur Montage im Fahrzeug.
Anfrage
Haltungsgurte Careva und Crossit
Careva - ein Haltungsgurtsystem in den Größen Small, Medium und Large. Careva Haltungsgurte sind sehr hilfreich für Personen, die eine extra Unterstützung benötigen, wenn sie in einem Fahrzeug oder Rollstuhl sitzen. Sie sorgen für die korrekte Sitzposition für das sichere Anlegen des Sicherheitsgurts. Das Gurtsystem besteht aus einem Basisgurt, der senkrecht über der Rückenlehne befestigt wird. Der Haltungsgurt wird dann in die Ösen des Basisgurts eingezogen.

Gute Unterstützung und Schutz vor Vornüberfallen oder seitlichem umkippen. Kann in alle Fahrzeuge mit einer Öffnung zwischen Sitzunterteil und Rückenlehne eingebaut werden (dies beinhaltet auch Kindersitze und Rollstühle). Kann an Vorder- oder Rücksitzen installiert werden (nicht jedoch an festen Rücksitzen; diese erfordern einen speziellen Umbau). Der Komfort des Gurtsystems wurde vom Schwedischen nationalen Straßen- und Verkehrsforschungsinstitut (VTI) getestet. Crashtest-Dummies mit einem Gewicht von 22, 34 und 75 kg wurden bei diesen Tests auch bei einer Vollbremsung aus 90 km/h sicher gehalten.

  • In 3 Größen erhältlich

  • CE-Kennzeichnung




Crossit ist ein universelles Haltungsgurtsystem, das sich für jeden Sitz eignet, sofern sich zwischen Sitz und Rückenlehne eine Öffnung befindet. Es wurde sowohl für die Privatanwendung als auch für öffentliche Transportmittel entwickelt. Kann oder möchte der Passagier die Gurte nicht über dem Brustkorb überkreuzt haben, lassen sie sich auch senkrecht befestigen und mit dem Brustschloss quer über dem Körper sichern.

Hinweis: Crossit ist kein Ersatz für den Fahrzeugsicherheitsgurt!

  • Universalgröße

  • Für Privatgebrauch ebenso wie für Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr

  • Lässt sich auch senkrecht befestigen und mit dem Brustschloss quer über dem Körper sichern

  • Keine Veränderungen am Sitz erforderlich

  • Einfache Montage

  • Passend für alle Sitze mit Zwischenraum zwischen Sitzfläche und Rückenlehne

  • Auch für Rollstühle mit stabiler Rückenlehne

  • Tragbar

  • CE-Kennzeichnung


Anfrage
nach oben